Geopark Westerwald-Lahn-Taunus

Aus QR-KULTUR
Wechseln zu: Navigation, Suche
GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus
GEOPARK WLT 5 Logo.jpg
Kontaktdaten
Adresse: Braunfelser Kur GmbH
Am Kurpark 11
35619 Braunfels
Internetseite: www.geopark-wlt.de
E-Mail: info@geopark-wlt.de
Telefon: 06442/93 44 15
Fax: 06442/93 44 22

Der Geopark Westerwald-Lahn-Taunus erstreckt sich über eine Region von ganz besonderer geologischer, landschaftlicher, kultur- und montanhistorischer Qualität. Auf 3.800 Quadratkilometern Fläche können über 400 Millionen Jahre Erdgeschichte und über 2000 Jahre Bergbaugeschichte erkundet und erlebt werden.

Wo Marmor, Stein und Eisen spricht...

... und der Ton die Musik macht.

Der Geopark Westerwald-Lahn-Taunus ist einzigartig und besticht durch die Vielfältigkeit der vorkommenden Bodenschätze - er ist in erster Linie ein Geopark der Rohstoffe. Von der frühgeschichtlichen Zeit bis in die Gegenwart spielen Abbau und Verarbeitung von Rohstoffen eine bedeutende Rolle für die Menschen der Region. Die Arbeit mit Marmor, Stein und Eisen sowie Ton ist die Grundlage für die prosperierende wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung und gleichsam der rote Faden, der den gesamten Geopark durchzieht.

Was ist ein Geopark?

In Geoparks wird die Geschichte der Erde im wahrsten Sinne des Wortes „begreifbar“ und aktiv erlebbar. Geoparks machen sichtbar und verständlich, wo welche Gesteine und Rohstoffe unter unseren Füßen verborgen sind und wie die Geologie die Entstehung der uns umgebenden Landschaft sowie deren Nutzung beeinflusst hat.

Geoparks enthalten geologische Sehenswürdigkeiten- so genannte Geotope - beliebiger Größe oder ein Ensemble mehrerer Geotope, die von regionaler und nationaler geowissenschaftlicher Bedeutung, Seltenheit oder Schönheit sind. Bei geführten Wanderungen, über speziell auf die Bedürfnisse der Besucher zugeschnittene Bildungs- und Erlebnisangebote oder durch Informationstafeln an ausgewählten geologisch oder geomorphologisch interessanten Stellen können die Besucher spannende und oft auch überraschende Einblicke in die Millionen Jahre umfassende Entwicklungsgeschichte der Region gewinnen. Diese Form der besonderen Nutzung trägt zum Schutz des erdgeschichtlichen Erbes bei, das wichtigster Bestandteil eines Geoparks ist.

Trägerschaft des Geoparks Westerwald-Lahn-Taunus

Der Geopark Westerwald-Lahn-Taunus ist ein gemeinsames Projekt der Landkreise Altenkirchen, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg und Westerwald.

Die Marketingorganisation der Stadt Braunfels - die Braunfelser Kur GmbH - und die Stadt Weilburg - Vetreten durch den Fachbereich Fremdenverkehr Marketing und Gestaltung- wurden damit betraut, die Funktion der "Zentralen Geschäftsstelle" des Geopraks Westerwald-Lahn-Taunus zu übernehme